Yuki begrüsst das Rheinknie vom höchsten Gebäude der Schweiz.

Yuki hat wahrlich alle Hände voll zu tun – am Donnerstag, 22. November 2018, prämiert der Lichterzirkus am Rheinknie. Im Innenhof des Museums der Kulturen Basel, gleich neben einem der grössten Weihnachtsmärkte der Schweiz, öffnet ILLUMINARIUM bis Ende des Jahres seine Pforten.

Hilfe erhält Yuki durch Koroschi. Das Maskottchen des Museums der Kulturen Basel wurde durch Creative Director Roman Beranek in die Show rund um Giuseppe Verdis la traviata integriert: „Wir bieten in Basel und Zürich zehn fantastische Welten innerhalb einer unglaublichen 360°-3D-Videomapping-Show. Bei ILLUMINARIUM kann man schwatzen, geniessen, essen, staunen und auch tanzen. Es ist ein wunderschönes Gesamterlebnis für die ganze Familie und wir sind unheimlich stolz, diese Magie heuer auch nach Basel bringen zu dürfen.“ Seit Sommer steckt das Künstlerkollektiv Projektil in den Vorbereitungen für dieses magische und gleichzeitig gigantische Unterfangen: „Die Produktionen sind viel aufwändiger geworden als im Vorjahr. Man lernt nicht wenig in einem Premierenjahr – umso mehr freuen wir uns nun auf diese Show. Wir können mit gutem Gewissen behaupten, dass wir das innovativste und kreativste Weihnachtsspektakel überhaupt bieten.“