Eine Partnerschaft zwischen dem Verein «Fribourgissima Image Fribourg» und dem Murten Licht Festival ist 2017 konkret geworden.

So steht eine Riesenlaterne, Symbol des Festivals, während dem ILLUMINARIUM in Zürich. Nach einer zweijährigen punktuellen und bereichernden Zusammenarbeit wollten der Verein «Fribourgissima Image Freiburg» und das Murten Licht Festival diese Zusammenarbeit weiter entwickeln. Der Verein, der das Image des Kantons Freiburg fördert, betrachtet das Lichtfestival als Veranstaltung von grosser Bedeutung für den Kanton. Er sieht das Potenzial der Veranstaltung, die auf einzigartige Weise die Sprache auf Freiburg bringt. Das Festival seinerseits will in der Region Murten im Winter eine wirtschaftliche und touristische Dynamik rund um das Licht schaffen und als Ereignis von nationaler Bedeutung anerkannt werden. Diese Ansprüche stimmen mit einigen Zielen des Vereins, nämlich das Image eines dynamischen Kantons zu verankern und seine Sichtbarkeit und Bekanntheit zu verbessern, überein.

Dazu wurde ein ganz neues Projekt geschaffen: eine Mitwirkung und Präsenz bei der Zürcher Veranstaltung ILLUMINARIUM. Dieses Projekt hat die Form einer Riesenlaterne als Symbol des Murten Licht Festivals, auf die zwei künstlerische Kreationen projiziert werden. Auf der einen Seite der Laterne lädt «Cave aux Bulles», die von Joëlle Aeschlimann, Pauline Saglio und Mathieu Rivier erdacht wurde, die Besucherinnen und Besucher ein, in die Kindheit zurückzukehren. Indem die Besucherinnen und Besucher durch einen Lichtapparat blasen, lassen sie auf der Riesenlaterne Seifenblasen erscheinen; diese steigen mit Leichtigkeit auf, bis sie zerplatzen oder sich verwandeln. Auf der anderen Seite realisiert Adrian Scherzinger ein Mapping; dabei werden Personen, die einen Wunsch schreiben, in Szene gesetzt. Nachher lädt die Animation die Zuschauerinnen und Zuschauer ein, ihrerseits beim Lichtfestival eine Laterne mit ihrem Wunsch auf den Murtensee zu setzen. Mit diesen beiden künstlerischen Kreationen wird eine direkte Verbindung zwischen dem Kanton Freiburg und dem Lichtfestival hergestellt. Ziel dieser Präsenz in Zürich ist es, die Region bekannt zu machen und die Besucherinnen und Besucher für das Murten Licht Festival zu interessieren.